Herzlich Willkommen auf der Homepage

von Charly's Ranch e.V.

Fridolin kam mit seinen Mädels Britta, Berta, Birte, Diana, Gisela und Rosi im Juni 2019 auf die Ranch. Die zuerst etwas schüchterne Truppe stammte von einem älteren Ehepaar, welches ihnen in seinem Schrebergarten drei Jahre lang ein wirklich schönes Leben bereitet hatte. Doch dann mussten die Eheleute aus gesundheitlichen Gründen den Garten aufgeben, suchten deshalb nach einem guten Zuhause für die Tiere und fanden uns. Bei diesen Tieren handelt es sich also ausnahmsweise einmal um einen Hahn und seine Hühner, denen es wirklich gut ging im ersten Zuhause. Das einzige, was ihnen zu ihrem Glück noch fehlte, waren Namen. Viele Fans von Charly's Ranch beteiligten sich mit tollen Ideen an der Namensfindung, sodass uns die Entscheidung nicht leichtfiel!

Anfangs schliefen Fridolin, Britta, Berta, Birte, Diana, Gisela und Rosi im hinteren Raum des Schweinehauses, also getrennt von den anderen Hühnern und Hähnen. Doch tagsüber gingen die sechs Hennen von Anfang gemeinsam nach draußen und erkundeten die Umgebung. Dabei hielten sie Abstand zu den alteingesessenen Mädels. Nach und nach wurden Barrieren überwunden, und es entstanden neue Freundschaften.

Fridolin war von Beginn an todesmutig und schnappte sich sogar schon in der ersten Woche eine von Heinrichs Hennen. Das passtet unseren Platzhirschen Georg und Heinrich natürlich überhaupt nicht. Sie erwarteten, dass Fridolin sich unterordnete und beobachteten ihn in der Folgezeit mit Argusaugen. Nach einer Weile und einigen Verfolgungsjagden, bei denen Heinrich hinter Fridolin hersauste, rauften die drei sich zusammen.

Von der fröhlichen Gruppe hat bisher nur Birte eine Patin, nämlich die liebe Myriam, die auch Patin von Horny ist. Auch Fridolin und die Mädels würden sich über liebe Menschen, die ihr Leben auf Charly's Ranch mit einer Patenschaft noch schöner machen, sehr freuen.

< Zurück