Herzlich Willkommen auf der Homepage

von Charly's Ranch e.V.

Unsere liebe Lotta starb Ende Oktober 2019 völlig überraschend und viel zu jung: Sie war erst rund sechs Jahre alt. Ihr früher Tod macht uns unglaublich traurig. Bis zum Tag ihres Todes ging es ihr gut, wir fanden sie leblos auf dem Hof. Ob sie vergiftet wurde? Eine Krankheit können wir fast ausschließen, da sie gesund aussah, zufrieden wirkte, jeden Tag mit Begeisterung draußen herumstreunte und abends mit uns auf dem Sofa lag.

Unsere Lotta war nämlich eine ganz verschmuste, liebe Katze. Sie ließ sich unheimlich gerne streicheln und konnte nie genug von diesen Momenten bekommen. Sobald sich jemand von uns auf dem Sofa niederließ, war sie da und sagte: „Los, streichel mich. Bittteee!!!“ Lotta schnurrte dann laut und wohlig und drückte sich begeistert an uns. Das war nicht immer so. Anfangs war sie extrem schüchtern und versteckte sich, sobald sie einen Menschen sah oder hörte. Es dauert etwas, ihr Vertrauen zu erlangen.

Lotta kam 2013 als Findelkind zu uns. Birgit, eine Unterstützerin von Charly's Ranch, hatte sie in der Nähe einer Straße gefunden und erkannt, dass es sich um ein Katzenkind handelte. Von der Mutter war weit und breit keine Spur. Also kam die kleine Lotta zu uns.

Liebe Lotta, wir sind sehr traurig darüber, dass du nicht mehr Zeit auf dieser Welt und mit uns hattest. Wir werden dich nie vergessen.

< Zurück